Flaw And Order (Modern Jazz)

Das Osnabrücker Jazzquartett macht sich seinen Namen zum Auftrag und lotet die Spannungen verschiedener Klangwelten aus. Ordnungen werden gezielt gestört und aus Chaos erwachsen neue Strukturen. Diese musikalische Neugier drückt sich in den Eigenkompositionen und modernen Interpretationen bekannter Titel aus. So finden immer wieder auch orientalische oder rockige Klänge Eingang in die Spielweise des Quartetts. Erlaubt ist, was klingt!

 

Mattis Balks – Alt-/Sopransaxophon, Flöte
Wiebke Schröder – Piano
Minh Voong – Kontra-/E-Bass
Sebastian Metken – Schlagzeug&Percussion